Fenster streichen

Tipps und Anleitungen rund um die Fensterrenovierung

Flügelabdeckprofil für Holzfenster

Flügelabdeckprofil leicht zum nachrüsten
Mit unserer Anleitung dürfte das streichen von Holzfenstern kein Problem für Sie sein. Um den Renovierungsintervall bei Ihren Holzfenstern zu vergrößern, empfehlen wir Ihnen einen Wetterschutz an die am meisten beanspruchen Flächen der Holzfenster anzubringen. Eine Möglichkeit ist ein komplette Aluminiumverkleidung für Holzfenster. Die andere Möglichkeit ist ein Flügelabdeckprofil.

Eine Aluminiumverkleidung kann bei vielen Holzfenstern nachgerüstet werden. Hat aber den Nachteil der recht hohen Kosten und der Abkehr vom Holzfenster. Das Fenster ist nicht mehr als Holzfenster von Außen erkennbar. Hierzu finden Sie weitere Informationen und Anbieter im Internet.

Ein Flügelabdeckprofil kann ebenso bei vielen Holzfenstern nachgerüstet werden. Diese Aluprofil wird auf den unteren Flügelfalz der Fenster einfach aufgeklipst. Es schützt das Holzfenster an seiner schwächsten Stelle. Unten am Fensterflügel hinterlassen Regen, Hagel, Schnee und UV- Einstrahlung am Lack ihre Spuren. Wird hier der Lack poröse und rissig, dauert es nicht mehr lange und Sie müssen Ihr Holzfenster schon wieder streichen.

Das Flügelabdeckprofil schützt genau an der richtigen Stelle und das Holzfenster ist noch als dieses erkennbar. Preislich ist dieses Aluprofil die günstigere Variante zur Aluminiumverkleidung.

Hier finden Sie nähere Informationen zum Flügelabdeckprofil.

Anleitungen

Weitere Infos

Holzfenster Abdeckprofile schützen vor der Witterung

Aluprofile für Holzfenster

Eine Liste mit Herstellern von Fensterfarbe.

Dickschichtlasur oder Dünnschichtlasur

Tipps zum Fenster abdichten

Richtig heizen und lüften = sparen

Unser Tipp

Flügelup Nachrüstung für Holzfenster
Flügelabdeckprofil leicht zum nachrüsten
Flügelup Nachrüstprofil

Empfehlungen

Infos zu Fenster bei Wikipedia

Weitere Infos zum Thema Fenster ABC

© Copyright 2017 fenster-streichen.de Impressum
Clicky Web Analytics